RepKon. Intercompany Web.

Die Web basierte Intercompany Abstimmung.

INFOS ANFORDERN

Die Intercompany-Abstimmung : RepKon IC-Web

Unabhängig von RepKon auch standalone einsetzbar.





+

Die In­ter­com­pany Kon­so­li­dier­ung ist ein es­sent­ielles Pro­blem im Kon­so­li­dier­ungs­pro­zess. Welt­weit mel­den die Tochter­ge­sell­schaften For­der­ungen und Ver­bind­lich­keit­en, so­wie Auf­wen­dungen und Er­träge ohne das sie wissen, was ihr Ge­gen­part mel­det. Nach Ein­gang der Re­port­ing­pack­ages in der Kon­zern­zen­trale, muss diese da­für sor­gen, dass die Tocht­er­ge­sell­schaften sich ab­stimmen. Durch die Zeit­un­ter­schiede kommt es immer wie­der zu Ver­zö­ger­ung­en bei der In­ter­comp­any Ab­stimmung.

Mit Rep­Kon IC-Web bie­ten wir mittel­ständ­ischen Kon­zer­nen ein In­ter­comp­anyWeb an. Die Kon­zern­zen­tra­le hostet die In­ter­comp­any­Web An­wend­ung im In­tra­net oder im In­ter­net. Auf dieser Soft­ware Platt­form im In­ter­net kön­nen die Ge­sell­schaften die In­ter­comp­any Ab­stimmung durch­führen. Die Tochter­ge­sell­schaften müssen keine Soft­ware in­stallieren. Die Mit­ar­beiter aus dem Re­chnungs­we­sen mel­den sich mit einem In­ter­net­Brow­ser auf die In­ter­comp­any­Web Soft­ware an. Über das Mi­cro­soft Ac­tive Di­rec­tory wer­den die Re­chte der Be­nutzer au­to­mat­isch er­mittelt.

Nach der An­mel­dung kön­nen die Mit­ar­bei­ter aus dem Re­ch­nungs­we­sen ihre In­ter­comp­any Wer­te, aus ihrem ERP System (SAP oder be­lieb­ige an­dere ERP Sys­teme), auf die In­ter­comp­any­Web An­wend­ungen upl­oaden. Beim Up­load sor­gen um­fang­reiche Plau­si­bi­li­täts­prüf­ungen für eine Kon­sis­tenz der Da­ten.

In der Ge­sell­schafts­si­cht kön­nen die Tochter­ge­sell­schaften die Ge­gen­meld­ungen der an­der­en Ge­sell­schaften ein­se­hen. Bei Diff­eren­zen kön­nen sie diese komm­ent­ieren oder über den Up­load von An­lagen (pdf, Excel, Word oder an­dere Text­da­teien) er­klären. Die Kommen­ta­re und An­la­gen do­ku­men­tie­ren den Ab­stimmungs­prozess.

Mit Um­buch­ungen wer­den echte Diff­er­enzen aus­ge­bucht. Nach­dem die Trans­aktions­grup­pen aus­ge­glichen sind, kön­nen die Ge­sell­schaften die Grup­pen schließen. Nach der Schließung sind die Grup­pen nicht mehr ver­än­der­bar. Alle In­ter­comp­any Dar­stell­ungen sind nach Excel ex­port­ier­bar.

Beim Ein­satz von Rep­Kon wer­den die CSV­Da­tei­en aus dem au­to­ma­tisch er­stell­ten Re­port­ing­pack­ages ge­ner­iert. Beim Im­port der end­gült­igen Re­port­ing­pack­ages nach Rep­Kon er­folgt ein Ab­gleich mit den In­ter­comp­any­Web Wer­ten. Durch die Ver­wend­ung der Trans­aktions­währ­ung er­rech­net Rep­Kon au­to­ma­tisch die Währ­ungs­diff­er­en­zen.

Über ein Dash­board er­hal­ten die Ge­sell­schaften in der Ge­sell­schafts­sicht (nur ihre Ge­sell­schaft) einen Über­blick über die Ab­stimm­ung. Die Zen­trale er­hält über die Kon­zern­sicht (alle Ge­sell­schaft­en) einen Ge­samt­über­blick über den aktuellen Stand.

Der ge­samte Pro­zess der In­ter­comp­any Ab­stimm­ung wird da­mit über die Business Lös­ung von der Zen­tra­le an das Re­ch­nungs­wes­en der Tochter­ge­sell­schaften ver­lagert.

Der Wirt­schafts­prü­fer kann mit der Be­rechti­gung Au­dit den ge­samten Pro­zess aus der Kon­zern­sicht ein­se­hen.

Ihre Vorteile mit IC-Web :



  • Zeitliche Vorverlagerung der Intercompany Abstimmung
  • Optimierung des Workflows bei der Konzernabschluss-Erstellung
  • Dezentrale Intercompany Abstimmung
  • Abstimmung in Transaktionswährung
  • Automatische Ermittlung der Währungsdifferenzen
  • Firmen bestätigen gegenseitig die Salden und schließen damit die Gruppen



+



+


  • Umbuchungsliste dokumentiert die monetären Ergebnisse
  • Web-application mit Zugriff über den Internet Explorer
  • Anbindung an das Microsoft Active Directory
  • IntercompanyWeb in Deutsch und Englisch
  • Mehrsprachige Reporting Pläne